Up In The Air – Review (CanSir)

up-in-the-air-bannerUp In The Air ist einer der wenigen Filme, bei welchen es mir schwer fällt sie in eine Kategorie einzuordnen. Weshalb erfahrt ihr in der Naggeria Review:

Ryan Bingham (George Clooney) verbringt ca. 322 Tage des Jahres in der Luft. Und er liebt es. Für ihn gibt es nichts besseres als der Welt zu entfliehen und ohne wirklich festen Wohnsitz zu leben.
Sein Beruf: Er fliegt zu diversen Firmen der USA und vermittelt dort die unnangenehme Nachricht der Kündigung verschiedener Angestellter.
Als Ryan jedoch eines Tages die ebenfalls vielreisende Frau Alex (Vera Farmiga) kennen lernt scheint sich alles zu ändern.
Vielleicht ist es doch nicht so schlecht sich um eine Familie zu kümmern und Beziehungen aufzubauen … oder etwa doch …?

Die auf dem Buch „Der Vielflieger“ basierende Geschichte ist wirklich schwer einzuordnen. Up In The Air hat zu viel Drama um als Kömodie und zu viel Humor um als Drama durchzugehen. Dieser Film zeigt einfach. Dies jedoch auf eine so wundervoll festgehaltene Art und Weise wie man sie nicht allzu oft gesehen hat.

Einer der wichtigsten Punkte des Films sind Stellenwerte. Sei es die Familie, der Beruf oder eine Partnerschaft. Up In The Air vermittelt stets verschiedene Stellenwerte von unterschiedlichen Persönlichkeiten ohne dabei etwas besonders in die Höhe schießen zu lassen. Jeder soll für sich selbst eintscheiden. Aber nicht nach vorgaben des Films sondern nach eigenem ermessen. Damit hat Regisseur Jason Reitman eine Topleistung abgeliefert.

Viele könnten den Film allerdings als zu langatmig oder langweilig empfinden, denn einen wirklichen Spannungsaufbau gibt es bei so einer Art von Film eben nicht. Ausgerichtet ist dieser Film eher auf nachdenkliche und tiefgehende Personen.

George Clooney und seine Schauspielerkollegen lieferten glaubwürdige und teilweise oscarreife Leistungen ab. Zeitgleich schaffen sie es, Trauer, Glück und Humor auf die Leinwand zu zaubern. Wer weiß, vielleicht werden wir an der Oscarverleihung nochmals von Up In The Air hören.

Up In The Air: Ein ganz besonderes Filmerlebnis.

Rentonscore: 9.1 / 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.