Ein Tribute für H. R. Giger: Let’s Play Alien Trilogy (Playstation 1)

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt ist am vergangenen Montag einer der großartigsten Künslter unserer Zeit von uns gegangen.
Die Rede ist natürlich von HR Giger (Hansrüdi).

Giger ist am 12.05.2014 durch die Verletzungen eines Sturzes ums Leben gekommen.

Unter Anderem war Giger als „der Alien-Schöpfer“ bekannt geworden.

Ravenking und ich dachten uns nun, dass wir für diesen genialen Künstler ein kleines „Tribute – Let’s Play“ auf die Beine stellen und haben dieses prompt gestern aufgenommen.

Wir spielen Alien Trilogy auf Playstation 1 und erzählen währenddessen was wir so über HR Giger, Alien und die Alienfilme so wissen.

Nur als kleine Warnung: Dieses Video enthält einige Spoiler zu den Alien Filmen (inkl. Prometheus).

Wenn ihr euch diese also nicht versauen wollt, solltet ihr dieses Tribute vielleicht eher meiden ;)

Star Trek Voyager – Review

Star Trek Voyager Box

Star Trek Voyager-the complete journey

Ich melde mich mal wieder zurück mit einer neuen Review. Diesmal geht es nicht um supertolle bzw. grottenschlechte Filme sondern um eine ganz besondere Serie: Star Trek – Raumschiff Voyager.

Auch wenn ich mich selbst nicht als Trekkie oder Trekker bezeichnen würde, hat diese Serie auch neben der Tatsache, dass ich sie sehr interessant finde, einen emotionalen Wert, wenn ich an meine Jugend zurückdenke.

Wenn der liebe Ravenking nämlich damals im Alter von ca. 16, 17, 18… Jahren nach einem versoffenen Wochenende völlig „am Arsch“ war und sonntags nicht sein Zimmer verließ, war Star Trek Voyager neben „Deep Space Nine“ und „JAG“ die einzige gescheite Serie, die man nach einem alkoholischen Wochenende vertragen konnte.

Auch natürlich, weil sie im Gegensatz zu anderem Fernseh-Rentner-Hausfrauen-Klimbim nicht völlig sinnlos und lebenszeitverschwendend. Weiterlesen

Kampf der Titanen (2010) – Mini-Review (Ohne Brille mehr sehen)

clclclashIm alten Griechenland ist die Hölle los, denn Hades (Ralph Fiennes), Gott der Unterwelt, versucht mit Hilfe des Kraken die Menschen der Stadt Argos zu vernichten und somit Zeus‘ (Liam Neeson) Herrschaft des Olymps zu stürzen. Nun liegt es am Halbgott Perseus (Sam Worthington) alles wieder ins Rechte zu rücken.
Kommen wir nun also (wie angekündigt) zur ersten Naggeria Mini-Review: Weiterlesen

The Boondock Saints II – Review (For thee, my Lord, for thee)

boondock2-banner„And shepherds we shall be, for Thee, my Lord, for Thee. Power hath descended forth from Thy hand, that our feet may swiftly carry out Thy command. So we shall flow a river forth to Thee, and teeming with souls shall it ever be …“
Conner und Murphy MacManus sind zurück. Ob es sich lohnt den Blutigen Pfad Gottes weiterzugehen erfahrt ihr in der Naggeria Review: Weiterlesen

1 2 3