Star Ocean 4 – Review

Star Ocean 4 LogoSet sail for the Star Ocean!

Passender wäre: Setzt die Segel für eine der klischeehaftesten Stories EVER.

Star Ocean 4 (entwickelt von tri-Ace) überzeugt nicht durch seine Story. Trotz ihres guten Anfangs geht es von da ab Steil bergab.
Wenn man eine Checkliste mit Klischees von JRPGs nimmt und mit SO4 vergleicht kommt man sicher auf 80 von 100 zutreffende Punkte.

Cpt. Spikyhairs Edge Maverick ist der Protagonist von SO4 – am Anfang der typische Abenteurer der nach ein paar Stunden eine Wandlung vom Hero zum Emo durchmacht. Die Story ist leider so lesbar das man jegliche Cutscene (die toll anzusehen sind nichtsdestotrotz) skippen kann um die Zusammmenfassung zu lesen.
Vorallem der Endboss ist leider mehr als offensichtlich im Laufe der Story das es nahezu schon wehtut am Ende.

Auch die Partymember sind nicht besser und glänzen auch nicht gerade durch atemberaubende Backstories (was tri-Ace eigentlich mehr als beherrscht wie z.B. in Valkyrie Profile). Kinder, Mechs, Ms. Titties, Catgirl etc. – alles dabei was man für einen soliden JRPG Cast braucht!
Natürlich erfüllt sowas fast jedes Game weil es typische Stereotypen sind, aber so einfallslos kann man bei der Ausarbeitung nicht sein, vorallem wenn man es versucht ernst zu gestalten wie SO4 es versucht.

Genug aber über die Story gelästert. Der Hauptgrund warum man überhaupt zu Star Ocean 4 greifen sollte stellt eindeutig das Kampfsystem dar. Was tri-Ace anderen JRPG idR. vorraus hat sind ihre kombo- und actionlastige Kämpfe. Jeder Charakter spielt sich grundverschieden im Kampf. Ob Nahkampf oder Fernkampf, Schwert oder Sense, Bogen oder Magie – das Spiel scheint einfach nur in seiner Tiefe des Kampfsystems. Es ermöglicht auch das sammeln von 100 Trophäen für jeden einzelnen Charakter, die teils einfach teils sehr schwer sind, um für Langzeitmotivation zu sorgen.

Fazit: Ganz klar scheint in Star Ocean 4 das Kampfsystem über den Schatten der Story – für den einen mag es zwar Geschmackssache sein, aber ich hab in dieser Art schon zuviel gesehen und bin von tri-Ace etwas enttäuscht da ihre hauseigene VP-Reihe es beweist das man auch gute JRPGs in einem anderen Stil hinbekommt.

7.0 von 10 Klischeepoints

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.