CopOut – Mini-Review (This Cop is Out)

cacucout
Ob Kevin Smith mit seiner neusten Komödie punkten kann lest ihr in der Naggeria Mini-Review:

Leider war ich von CopOut doch relativ enttäuscht. Dies lag vor allem an der Besetzung des Films. Zwar ist Bruce Willis ein verdammt guter Schauspieler, doch in CopOut merkt man davon relativ wenig. Bruce wirkt einfach lustlos.
Aber Bruce ist im gegensatz zu Tracy Morgan noch ein Segen. Dieser ging mir zu Beginn des Streifens so sehr auf die Nerven, dass ich beinahe den Kinosaal verlassen habe.

Nach einiger Zeit scheint sich Tracy jedoch zu beruhigen und der Film fängt langsam an spaß zu machen.

Die Actionszenen (wenn man das so nennen darf) sind nicht gerade atemberaubend. Unterlegt wird das ganze von Musik im 80er-Jahre-Stil die auch nicht wirklich ganz passend wirkt (vom Beverly Hills Cop Musikproduzenten). Klar wollte Kevin Smith damit eine Persiflage an die 80er und 90er Polizeifilme drehen, doch dies ist einfach nicht sein Terrain.

Dafür weißt die Story einige witzige Wendungen auf und unterhält zumindest ein wenig. Einige Lacher gab es natürlich auch. Es hätten aber gerne auch ein paar mehr sein dürfen.

Insgesamt ist CopOut ein guter Film für einen Abend. Es wird jedoch kein typischer Kevin Smith Film geboten. Schade, denn Kevin Smith bedeuted für mich eigentlich Unterhaltung vom Feinsten.

CopOut: Zwar nicht grottig, aber auch kein Kevin Smith.

Rentonscore: 6 / 10

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte die Aufgabe lösen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.